Somatic Experiencing (SE) ®

Im Mittelpunkt der Arbeit von Somatic Experiencing (SE)® stehen die körperlichen Reaktionen auf ein traumatisches Ereignis.

Wir konzentrieren uns auf das autonome Nervensystem, welches nicht dem bewussten Willen unterworfen ist. 

Durch das Gewahrsein und das erforschen von Körperempfindungen, werden die eingefrorenen Energien in kleinen Dosen zum Leben erweckt, um nach und nach entladen zu werden. Die Entladungen finden kontrolliert statt, um eine Retraumatisierung zu verhindern. Dadurch kann ein Gefühl von Selbstwirksamkeit entstehen.


Mit Somatic Experiencing (SE) ® wird das Trauma körperlich, geistig und emotional neu verankert. Es entsteht ein neues Körpergefühl, was sich positiv auf Emotionen und Glaubensmuster auswirken kann.

Das Ziel ist, dass das Nervensystem nicht mehr in Stress gerät, wenn man an das traumatische Ereignis denkt, das Trauma wurde somit integriert.

Image by Marisol Benitez